Schlafmedizin

Schlafstörungen, Schnarchen und Tagesschläfrigkeit sind häufige Probleme. Dahinter können sich Krankheiten wie eine schlafbezogene Atemstörung (Schlafapnoe) verbergen, die u.a. zu Bluthochdruck führen und das Herzinfarkt- und Schlafanfallrisiko steigern.


Die Erkennung und Behandlung von Schlafkrankheiten ist Aufgabe der Schlafmedizin. Ein Spezialgebeit von Dr. Forstmann ist die Schlafmedizin. Wir führen in unserer Praxis die schlafmedizinische Diagnostik einschließlich der ambulanten Polygrafie durch. Bei Bedarf arbeiten wir mit stationären Schlaflaboren, HNO-Ärzten und Zahnärzten zusammen.


Nach dem Erhalt eines CPAP-Gerätes übernimmt Dr. Forstmann die Weiterbetreuung bei Probleme mit der nächtlichen Therapie (Maskenprobleme, etc). Auch Therapiekontrollen nach Einstellung auf ein CPAP-Gerät werden bei uns durchgeführt..


Zur schlafmedizinischen Diagnostik benötigen wir eine Überweisung ihres Hausarztes. Wenn Sie ein CPAP-Gerät besitzen, bringen Sie dieses bitte mit Maske und Schlauch zur Sprechstunde mit.


Schnarchen

Schnarchen kann ein Symptom einer Schlafapnoekrankheit sein. Schnarchen ohne Schlafapnoe keine Krankheit, sollte aber im Verlauf beobachtet werden. Die Therapiemöglichkeiten gegen Schnarchen erörtern wir gerne im persönlichen Gespärch.